A-| A | A+

Informieren Sie sich über unsere Feldarbeit.

An dieser Stelle möchten wir Ihnen einen Überblick über unser Unternehmen und unsere tägliche Arbeit geben, in deren Rahmen wir Sie eventuell auch schon mal angerufen haben.

Hier beantworten wir Ihnen die häufigsten Fragen unserer Probanden (Studienteilnehmer / Befragte).

  1. » Was ist eigentlich Markt- und Meinungsforschung?
  2. » Wieso werde denn ausgerechnet ich angerufen? Woher hat MAIX meine Telefonnummer?
  3. » Was ist denn der Unterschied zu Werbung und Verkauf?
  4. » Was passiert eigentlich mit meinen Antworten?
  5. » Wir garantieren Anonymität und Datenschutz!
  6. » Ihre Rechte: Auskunft, Berichtigung und Löschung
  7. » Was muss ich tun, wenn ich von MAIX nicht mehr angerufen werden möchte?

Was ist eigentlich Markt- und Meinungsforschung?

Ziel von Markt- und Meinungsforschung ist die Ermittlung von Meinungen, Einstellungen, Verhaltensweisen oder Wünschen der Bevölkerung zu verschiedenen Themenbereichen. Markt- und Meinungsforschung erfolgt entweder auf eigene Initiative des Marktforschers oder im Auftrag von Wirtschaftsunternehmen und Verbänden.

Wir als Markforschungsunternehmen sind an folgende berufsständische Regeln gebunden:

  1. Wissenschaftlichkeit (Keinesfalls bewerben Marktforscher Dienstleistungen oder Produkte)
  2. » Gewährleistung von Anonymität und gesetzlichen Datenschutzregelungen (Trennung Ihrer Antworten von Ihren persönlichen Daten)
  3. Verbot der Verbindung von Umfragen mit forschungsfremden Tätigkeiten (Ihre personenbezogen Daten werden nur für die jeweilige Umfrage genutzt und anschließend unwiderruflich gelöscht) 
  4. Freiwilligkeit der Teilnahme (Keiner unserer Interviewer drängt sie zu einer Teilnahme)

« nach oben

Wieso werde denn ausgerechnet ich angerufen? Woher hat MAIX meine Telefonnummer?

Wenn zu einem bestimmten Thema eine Befragung durchgeführt werden soll, kann MAIX natürlich nicht die gesamte Bevölkerung Deutschlands anrufen und befragen. Wir befragen deshalb nur eine Stichprobe, die später stellvertretend für die Gesamtbevölkerung steht. Diese Stichprobe wird nach bestimmten Kriterien ausgewählt, damit die Ergebnisse später auf die gesamte Bevölkerung übertragen werden können.

Grundsätzlich unterscheiden wir bei MAIX zwischen zwei Möglichkeiten, Telefonnummern für unsere Befragungen zu ermitteln:

  1. Bei einer Kundenstudie befragen wir die Kunden von Unternehmen, zum Beispiel zu ihrer Zufriedenheit mit dem jeweiligen Unternehmen. Hier bekommt MAIX die Namen und Telefonnummern für die Befragung aus den Kundenkarteien des Auftraggebers. Die Stichprobe wird dann per Zufallsverfahren aus diesem Kundenstamm ausgewählt.
  2. Bei anderen Befragungen, zum Beispiel einer Marktstudie oder einer allgemeinen Bevölkerungsbefragung, werden die Telefonnummern nach dem Zufallsverfahren aus öffentlichen Telefonnummern entnommen oder nach einem bestimmten Verfahren (RDD = Random Digit Dialing) mit Hilfe eines Computers zufällig generiert. Dies ist auch der Grund, warum Sie von uns angerufen werden können, auch wenn Ihre Telefonnummer nicht in einem öffentlichen Telefonbuch verzeichnet ist.

« nach oben

Was ist denn der Unterschied von Marktforschung zu Werbung und Verkauf?

Für den Befragten ist es nicht immer leicht zu unterscheiden, ob er für eine Umfrage zu Marktforschungszwecken oder für einen Verkauf angerufen wird.
Wir möchten Ihnen hier ein paar Merkmale aufführen, anhand derer Sie erkennen können, ob Sie wirklich um die Teilnahme an einer Umfrage gebeten werden.
Grundsätzlich gelten für alle unsere Interviewer bei MAIX die folgenden Regeln:

  • Jeder Interviewer meldet sich mit seinem Namen und nennt MAIX als durchführendes Marktforschungsunternehmen.
  • Alle Rückfragen des Angerufenen werden beantwortet.
  • Der Angerufene wird auf den Schutz der Anonymität hingewiesen.
  • Unsere Rufnummer wird bei jedem Gespräch übertragen.
  • Die Teilnahme ist absolut freiwillig.
  • Unsere Anrufe erfolgen grundsätzlich nur zwischen 9 Uhr und 20.30 Uhr.

Nur Marktforscher dürfen unaufgefordert anrufen, um Personen telefonisch zu befragen. Nicht angekündigte Anrufe für Werbung oder Verkauf – so genannte Cold Calls – sind durch höchstrichterliche Urteile verboten.

Kennzeichen von Marktforschung sind Wissenschaftlichkeit, das Verbot forschungsfremde Tätigkeiten mit Markt- und Meinungsforschung zu verbinden sowie die » Gewährleistung von Anonymität und Datenschutz. Kernmerkmal ist, dass die Antworten nur in anonymisierter Form ausgewertet werden dürfen. Ein Rückschluss auf einzelne Personen ist nicht mehr möglich.

« nach oben

Was passiert eigentlich mit meinen Antworten?

Im Anschluss an die Befragung werden die Ergebnisse zuerst anonymisiert.

Das bedeutet, alle personenbezogenen Daten werden unwiderruflich von Ihren Antworten getrennt. Ein Rückschluss auf Ihre Person ist also nicht mehr möglich und auch ausdrücklich nicht gewollt. Es werden keine persönlichen Einzelinformationen oder Daten an Dritte weitergegeben.

Die aus den Interviews gewonnenen Befragungsdaten wertet MAIX mit Hilfe wissenschaftlicher Methoden aus und fasst sie zu Ergebnisgruppen zusammen, die dem Auftraggeber anschließend in einem Bericht dargestellt werden.

« nach oben

Wir garantieren Anonymität und Datenschutz!

Die MAIX Market Research & Consulting GmbH hält sich an die gesetzlichen Anforderungen des europäischen und deutschen Datenschutzrechts. Die zur Sicherung und zum Schutz von personenbezogenen Daten ergriffenen technischen und organisatorischen Maßnahmen sind nach den gesetzlichen Anforderungen geregelt. Ihre Teilnahme an all unseren Studien ist freiwillig. Die Ergebnisse der Datenerhebungen werden nur in anonymisierter Form ausgewertet, unmittelbare Rückschlüsse auf einzelne Personen werden zuverlässig ausgeschlossen.

Unser Qualitätsversprechen: BVM- und ESOMAR-Mitgliedschaften!

» www.bvm.org (Bundesverband Deutscher Markt- und Sozialforscher e.V.)
» www.esomar.org (European Society for Opinion and Marketing Research)


Wir unterstützen die » Initiative Markt- und Sozialforschung.
Markt- und Sozialforschung nutzt allen!
Vielen Dank für Ihre Unterstützung.

 

 

« nach oben

Ihre Rechte: Auskunft, Berichtigung und Löschung

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Artikel 6 Abs. 1 a) EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage.

Sie haben gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

• Recht auf Auskunft (Artikel 15 DSGVO),

• Recht auf Berichtigung (Artikel 16 DSGVO),

• Recht auf Löschung, „Recht auf Vergessenwerden“ (Artikel 17 DSGVO),

• Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Artikel 18 DSGVO),

• Recht auf Datenübertragbarkeit (Artikel 20 DSGVO),

• Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung (Artikel 21 DSGVO).

Es besteht ein Beschwerderecht bei der Datenschutz-Aufsichtsbehörde. Soweit die Verarbeitung auf Einwilligung nach Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 a) DSGVO beruht, haben Sie das Recht die Einwilligung jederzeit zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird.

« nach oben